Pauline in Peru

 
 
 

 
Ich heiße Pauline Bühler und arbeitete nach meinem Abitur ein Jahr lang als Freiwillige der Entsendeorganisation "Ecoselva e.V." in der Bio-Kaffee-Kooperative Divisoria in Tingo Maria im Herzen Perus.
www.ecoselva-verein.de

 
 
 
Die Kooperative cacdivisoria.com besteht aus rund 1.200 Kleinbauern, die Kaffee und Kakao anbauen.

Meine Hauptaufgabe bestand darin, das Team im Musterzimmer zu unterstützen.

Das hieß für mich, die Kaffeeernte der einzelnen, sehr ambitionierten Bauern Probe zu rösten und anschließend zu verkosten.

 
 
 
 
Zudem half ich den Bauern beim Anbau der Kaffeepflanzen, bei deren Pflege und bei der Ernte der reifen Kaffeekirschen.

 
 
Ich erhielt die einmalige Gelegenheit, den Präsidenten und den Geschäftsführer der Kooperative Raydol und Eugenio Rodriguez auf die BioFach nach Nürnberg zu begleiten, um ihnen bei der fairen Vermarktung ihrer ausgezeichneten Kaffeequalitäten behilflich zu sein.
 
 
Sehen Sie gerne das Video dazu an: www.youtube.com/watch?v=9prigeZql74

 
Eine meiner Herzensangelegenheiten war das Ausstatten der Kooperative mit den sogenannten "mochillas injectoras". Mit diesen "Düngerrucksäcken" kann der in der Kooperative selbsterzeugte Kompostdünger gezielt auf die Pflanze aufgebracht werden. Dadurch bleibt die Fruchtbarkeit des Bodens erhalten und die Bauern sind nicht weiter gezwungen, Urwald abzuholzen, um neue Anbauflächen zu gewinnen.
www.peru-amazonico.de

 
 
Die Kooperative "Divisoria" ist Bio und Fair Trade zertifiziert. Die preisgekrönten Qualitäten habe ich mit bewertet und diese hervorragenden Kaffees werden jetzt in Oy von meinem Vater geröstet.
Für die glückliche Zeit in Peru sage ich
 
 
 
 
 
 
¡ MUCHAS
GRACIAS !